Samstag, 1. September 2012

Himbeersocken treffen auf Dornröschen ....

..irgendwie hab ich es in letzter Zeit mit PINK...Die vorletzte Elfe hat mir noch 40 g Restwolle beschert und darf natürlich nicht in den ewigen Schlund des Restewollemonsters verschwinden, sondern will verarbeitet werden :) Beim Himbeerbrause trinken hat es dann "pling" gemacht. Grün hatte ich auch erst frisch gefärbt...
1+1= Himbeersocke! Als Muster eignete sich perfekt das Dornröschenmuster. Die Farbe sieht in ECHT übrigens wirklich pink aus, das Bild auf dem kleinen Tisch ist im Tageslicht gemacht worden und kommt dem Original sehr nahe. Die Innenfotos sind mehr rotlastig.
Na, schlagen da Mädchenherzen höher? ;)
 
Größe ca 39, verwendete Wolle Merino, selbstgefärbt

Kommentare:

  1. Ein wirklich tolles Paar,Farbe und Muster gefallen mir sehr gut!
    LG Sonja

    AntwortenLöschen
  2. Sieht ganz toll aus. Ist das schwierig zu stricken?
    Herzliche grüße von ursula

    AntwortenLöschen
  3. Der Kommentar wurde von einem Blog-Administrator entfernt.

    AntwortenLöschen
  4. Der Kommentar wurde von einem Blog-Administrator entfernt.

    AntwortenLöschen
  5. Hallo Sylvia,
    die Socken sehen wirklich toll aus, jetzt bin ich am überlegen, dass die als Trachtensocken vom Muster her auch gut rüber kommem würden. Dei Farbzusammenstellung bei Dir finde ich auch schön, das ist halt eher was für Mädchen.

    LG Hannah

    AntwortenLöschen
  6. Ganz grosse Klasse .egal welche Socken -einfach alle. Ich habe erst angefangen mit Socken und mach hier und da doch noch fehler, wurde heute sogar belächelt von einer Handarbeitsfrau im Wolleladen,Cheffin selber.Hat sich wohl amüsiert über mein allererstes Paar Socken. Schad. Den Schaden hat sie , wollte mich mit Wolle eindecken. Ich bin ohne !!!gegangen. Viele Grüsse Cornelia.

    AntwortenLöschen
  7. Oh, die sind aber süß! Gefällt mir.

    Liebe Grüße.

    AntwortenLöschen