Montag, 19. September 2011

Rosendeckchen ...

... in Gemeinschaftsproduktion zu häkeln, macht richtig Laune:) Abschnittsweise wurde gehäkelt und die Fortschritte angezeigt. 9 andere Deckchen sind so entstanden und durch die unterschiedlichen Garne und Nadeln fallen auch fast alle unterschiedlich aus. Die Aktion von Angela wird sicher nicht die Letzte gewesen sein, wie ich sie kenne :)

Nebenbei habe ich noch einen Pullunder für meinen Schwiegervater gestrickt, die Opas lieben es warm über den Rücken :) Material, 6-fach Sockenwolle, Verbrauch 150 g
Das Spinnwebentüchlein ist übrigens fertig und trocknet gerade auf dem Bürofußboden, Dank Fußbodenheizung wird es wohl ratzfatz trocken sein. Dann muss ich nur noch auf ein paar Sonnenstrahlen warten um es gescheit zu fotografieren :)
Das nächste Tuch ist schon ins Auge gefasst und wird dann gleich ihn Angriff genommen!

Kommentare:

  1. Das Deckeli ist wunderschön geworden
    und von deinem Pullunder bin ich total begeistert!
    Liebe Grüsse maggy

    AntwortenLöschen
  2. Hallo Du fleißiges Lieschen :) Das Rosendeckerl sieht ja klasse aus! Wenn ich momentan Lust auf Häkeln hätte würd ich das sofort auch nachhäkeln. :-) Der Pullunder sieht aber auch toll aus. Schlicht und einfach - so mag ich dat. :-)
    So, ich geh jetzt den 2. Wildhüter stricken.
    Liebe Grüße
    Sonja

    AntwortenLöschen
  3. Die Deckchen sind alle total schön geworden.
    lg
    Steffi

    AntwortenLöschen
  4. Ein ganz toller Hingucker ist das Rosendeckchen und in rot gefällt es mir auch supergut. Und den Schwiegerpapa hast Du auch perfekt bestrickt. Ein Pullunder ist auch ein sehr praktisches Teil, das immer modern ist und natürlich Brust und Rücken fein warmhält.

    Bewundernde Grüße von Mia

    AntwortenLöschen