Donnerstag, 21. April 2011

Wurm-Baktus ...

.... was für ein Name für ein Tuch, aber treffend, denn den kann man genauso langziehen wie einen Regenwurm und wenn man ihn loslässt, schnippst er in die Ausgangslänge zurück - faszinierend! Dabei ist die Art zu stricken so simpel, das es besonders für Anfänger geeignet ist. 4 Reihen rechts, 4 Reihen links und jeweils einmal in der 1. Reihe 1 Masche zunehmen. Die Farben für diesen Baktus sind sicher nicht jedermanns Sache, ich habe sie aber bewußt gewählt, denn ich wollte mal eins der Männerwelt anbieten können. Die stehen ja bekanntlich nicht so auf die schrillen Töne ;) Die Wolle ist von Rellana "Flotte Socke" und hat unter anderm einen 7% Polyester-Anteil, sodass ein gewisser Stretcheffekt entsteht.





Außerdem habe ich doch tatsächlich im Internet genau die Wollhändlerin gefunden, bei der ich letztens auf dem Bauernmarkt den herrlichen pinken Himbeerstrang erstanden habe. Ich sagte doch - der bleib ich treu :)

Diesmal habe ich mich für eine Färbung entschieden, die mich sofort an eine Raupe erinnert hat. Deshalb wird das wohl auch noch ein Wurmbaktus werden :)

Kommentare:

  1. sieht echt schön raupig aus,passt zum Wurm Baktus...der ist schööön
    Schöne Ostertage für dich
    Liebe Grüsse
    Patricia

    AntwortenLöschen
  2. Ganz toller Baktus und aus der schönen Grünen wird bestimmt auch ein Klasseteil:-)
    LG Sonja

    AntwortenLöschen
  3. Hallo Sylvia!
    Also dein Wurmbaktus sieht ja klasse aus. Ideal für Männerhälse :)
    Und die Raupenwolle würd mir auch gefallen - sind ja echt heiße Farben.
    Liebe Grüße und Frohe Ostern!
    Sonja

    AntwortenLöschen
  4. Ich finde alle deine Baktusse (oder heisst das Bakten??;-) immer wieder Klasse. Leider kann ich nur häkeln, aber du animierst mich dazu, so ein Teil zu häkeln!

    AntwortenLöschen