Donnerstag, 20. Mai 2010

dem Wetter angepasst...

...habe ich meine Handarbeiten. Mitte Mai und 8 Grad und Regen ohne Ende. Was bleibt einem da anderes übrig, als sich warme Gedanken zu machen, sich vor den Kamin zu setzen und etwas wollig wuschliges auf die Nadeln zu nehmen? Ca 1 kg Wolle  (Phantasie von Rellana, 52% Mohair, 28% Schurwolle, 13% Polyacryl, 7% Polyamid) ist in die Weste, ich will sie mal "Umarmung" nennen, gekrochen. Wie kuschlig die ist, sieht man auf dem zweiten Foto recht gut :)              

                                                                                                                          


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen